wgderdreipoeten

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren








Der Winter bricht aus (wie ein Vulkan)

Schneetropfen fallen auf mein Haupt,
die Liebe war verschneit geglaubt,
ein ?chzen in der dunklen Nacht
- gehaucht, verst?rend hat's den Schmelz gebracht.

Der Fingerspitz Gef?hl verloren,
Liebelei war itzt geboren,
Bewegung - ein elegisch Meer,
Du willst! Du kannst! Leist' keine Wehr!

Gib nun auf, den Widerstand,
nimm stilln?chtlich meine Hand.
So ring ich ewig mit den Schmerzen,
du Weihnachtsmarkt in meinem Herzen.
11.12.05 19:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung